Politik
Asien
Kinder

Geheimauftrag Nicaragua

Boni und die Kaffeebohnenwunderwelt

Ute Ost


»Achtung! Achtung! Geheimauftrag Nicaragua wartet. Isabell wird gebeten, sofort ihren Dienst anzutreten.« Mit diesen Worten wecken Boni, die lebendig gewordene Stofftier-Kaffeebohne, und Vario, der Spiralwurm, mitten in der Nacht die elfjährige Isabell. Und dann geht es auch schon los in die Kaffeebohnenwunderwelt. Bei einem kurzen Zwischenstopp im Boni-Zentrum treffen sie auf die Kinder Margitta, Carlo und Jona und alle werden mit der nötigen Ausrüstung ausgestattet. Anschließend fliegt oder besser gesagt »spirrelt« Vario die ganze Bande nach Nicaragua, wo sie von einem Abenteuer ins nächste gerät: Zuerst müssen die Freunde sich einen Weg durch den nebeligen Dschungel bahnen und danach wagen sie sich in die unterirdischen dunklen Tunnel des Vulkans Mombacho. Als ihnen dort völlig unerwartet das Ungeheuer Vastatrix auflauert, stecken die Freunde in einer gefährlichen Zwickmühle. Es sieht so aus, als ob sie Vastatrix nicht entkommen könnten. Überraschenderweise kommt die Vulkanbewohnerin Spurilla den Kindern zu Hilfe.
(Neben der deutschen gibt es die englische Ausgabe »Secret Mission to Nicaragua – Boni and the Magic
Coffee Bean World«, ISBN 978-3-929979-93-0)

Geheimauftrag Nicaragua – Boni und die KaffeebonenwunderweltUte Ost

 

Geheimauftrag Nicaragua –
Boni und die Kaffeebohnenwunderwelt

 

80 Seiten
gebundene Ausgabe
34 farbige Illustrationen
inklusive Musik-CD mit dem Boni-Song
1. Auflage 2008
ISBN 978-3-929979-92-3
Euro 15,–

Umwelt